Künstlerischer Werdegang (kurz)

Künstlerischer Werdegang (kurz)

Cyrus Rahbar lebt in Berlin und arbeitet als freier Schauspieler. 1971 in Damme geboren und in Wuppertal aufgewachsen, wo er in der freien Theater-Szene spielte, absolvierte er seine Schauspielausbildung an der Freiburger Schauspielschule im EWerk. Parallel dazu spielte er an den Kammerspielen und machte eine Gesangsausbildung. Nach einem Gastvertrag in Baden-Baden folgten Engagements an der Landesbühne Sachsen-Anhalt, am Theater Heidelberg, am Zimmertheater Rottweil, an der Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig, den Burgfestspielen Bad Vilbel, dem Ohnsorg Theater Hamburg und den Frankenfestspielen Röttingen sowie Gastspiele u.a. in Potsdam, München, Koblenz, Lahnstein, Thale, Berlin, Alzenau, Magdeburg, Leipzig, Trier, Brüggen, Ribbeck, Michendorf, Muhr am See, Zeitz, Kassel und Bremerhaven. Er arbeitete mit Regisseuren wie Martin Nimz, Annette Büschelberger, Robin Telfer, Mario Andersen, KlausDieter Köhler, Hans Thoenies, Harald Demmer, Florian Burg, Alexander Ourth, Frank Grupe, Thomas Donndorf, Annekatrin Schuch-Greiff, Lars Linnhoff, Daniel Meyer-Dinkgräfe und Steffen Löser zusammen. Nebst Bühnenauftritten runden Lesungen, Hörspiele, Photoshootings, Werbung, Tätigkeiten als Sänger und Sprecher, diverse Assistenzen sowie die Mitwirkung in mehreren Film- und Fernsehproduktionen das Spektrum von Cyrus Rahbar ab.

Ein ausführlicher Werdegang von Cyrus Rahbar ist auch bei Wikipedia zu lesen.