Après Ski – Ruhe da oben! (2021)

Après Ski – Ruhe da oben! (2021)

[Flyer] [Photos]

5 Sterne Rezension von Kurt Schaub-Kraußer | Google Local Guide Bremerhaven vom
02.11.2021 ca. 23:50 Uhr | zum Piccolo Teatro in Bremerhaven-Mitte

Ein kleines Theater in Bremerhaven mit Stühlen und Tischen vor der Bühne, Die Akustik super ,Beleuchtung sehr Gut. Die / Der Künstler ist sehr nahe an den Gästen der ersten Reihe. Die Anmeldung / Reservierung erfolgte über Telefon, 1/2 Std vor Beginn der Veranstaltung werden die Karten vor Ort verkauft und Ausgegeben. Bei Einlass werden die 3 G Regelungen Kontrolliert. Die freie Wahl der Sitzplätze in kleinen Gruppen verteilt. Vor der Vorstellung und in der Pause können Getränke gekauft werden Ein erster Besuch war sehr angenehm und nicht der letzte, Danke für den freundlichen Empfang Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und weiter so,
Die Vorstellung war ein Prunkstück ,Super Darstellung auf dem Sessellift die Vorstellung die Nacht im Sessellift zu verbringen ist sehr glaubhaft dargestellt worden, Ottersberg , das Allgäu und der UHU ist bekannt. Die Vorstellung hat für mich durch die Nähe zum Künstler sehr gewonnen.


Nordsee-Zeitung – Nordwestdeutsche Zeitung Bremerhaven | Seestadt Bremerhaven | Bremerhaven, 27.10.2021 von Otto Oberstech

„Liftbrüchiger“ hadert mit Schicksal
Das Einpersonenstück „Après Ski – Ruhe da oben!“ läßt einen Mann zu Erkenntnissen kommen

BREMERHAVEN. Eigentlich wollte nur mal schnell die Piste runtersausen. Aber jetzt sitzt der Werbegrafiker Georg Kramer im Skilift fest und muss sich auf eine kalte Nacht in luftiger Höhe einstellen. Dieses Horrorszenario ist der Ausgangspunkt von „Après Ski – Ruhe da oben!“, dem neuen Einpersonenstück in Piccolo Teatro „Haventheater“. Eine Komödie mit Tiefgang, …
Zunächst versucht Georg Kramer (eine Paraderolle für Cyrus Rahbar, der schon häufiger im Piccolo Teatro zu sehen war), die Situation sportlich und locker anzugehen. …
Im Extrem zum neuen Denken
„Après Ski – Ruhe da oben!“ ist ein kurzweiliges Lehrstück darüber, wie das Erleben von Extremsituationen zu neuem Denken und Handeln führen kann. Die Inszenierung von Daniel Meyer-Dinkgräfe verzichtet auf den belehrend erhobenen Zeigefinger, sondern setzt auf Leichtigkeit und tragikomische Elemente. Cyrus Rahbar hat der im Original stark mundartlich geprägten Handlung einen kräftigen Schuss norddeutschen Lokalkolorit verpasst. Unter anderem ist Georg Kramer selbstverständlich Mitglied des Bremerhavener Skiclubs. (ech/yvo)

Georg Kramer, gespielt von Cyrus Rahbar, lernt in luftiger Höhe und ganz allein, Wichtiges vom Unwichtigem zu unterscheiden.


SonntagsJournal / Nordsee-Zeitung / Stadt Bremerhaven / Aus der Seestadt / Bremerhaven, 17.10.2021

Alpine Komödie im Haventheater
MITTE. „Après Ski – Ruhe da oben!“ heißt eine alpine Solo-Komödie von Klaus Eckel. Deren Bremerhavener Fassung ist unter der Regie von Daniel Meyer-Dinkgräfe ab Sonnabend, 23. Oktober im Piccolo Teatro zu sehen. Auf der Bühne steht Cyrus Rahbar, dem Publikum des Haventheaters bekannt aus „Bildung für Rita“. Er schrieb auch die Bremerhavener Fassung. …
Eine unfreiwillige Nacht im Sessellift verwandelt sich in eine Gelegenheit zur Selbsterkenntnis.


Nordsee-Zeitung – Nordwestdeutsche Zeitung Bremerhaven | Seestadt Bremerhaven | Bremerhaven, 11.10.2021

Der Grafiker im toten Sessellift
Neues Solostück am Piccolo Teatro hat am 23. Oktober Premiere

BREMERHAVEN. Am 23. Oktober feiert ein neues Ein-Mann-Stück in Piccolo Teatro in der „Alten Bürger“ Premiere: „Après Ski – Ruhe da oben“. Es handelt sich um eine alpine Komödie.
Ursprünglich geschrieben hat das Stück Klaus Eckel, aber Cyrus Rahbar hat daraus eine Bremerhavener Version gemacht. Er steht damit auch selbst auf der Bühne. Das Piccolo Publikum kennt Rahbar noch aus „Bildung für Rita“.

Es ist eine skurrile Geschichte über einen Menschen, der zu viel an andere denkt und sich selbst dabei auf der Strecke läßt. Erkennt er diese Situation in der kalten Nacht in den Allgäuer Alpen? Die Antwort gibt es in Piccolo. Regie hat Daniel Meyer-Dinkgräfe. Premiere ist am Sonnabend, 23.Oktober um 19:30 Uhr …